Brandverdacht in der Raiffeisenstraße

Datum: 10.08.2018 17:51:00 • Kategorie: Einsatzbericht

Am heutigen Nachmittag wurden die Kameraden zu einem Brandverdacht alarmiert.

Unser Offizier vom Dienst wurde im Vorfeld von einem aufmerksamen Nachbarn kontaktiert, dieser teilte dem Anrufer mit, dass nach dem Motto "Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig." unverzüglich der Notruf 122 verständigt werden soll.

Am Einsatzort angelangt wurde durch die Polizei der Eintritt in die Wohnung gewährt und die Kameraden konnten durch ein gekipptes Fenster einsteigen.

Glücklicherweise konnte dank dem vorbildlichen Nachbarn rasch ein technischer Defekt bei dem Rauchmelder festgestellt werden und die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Gallneukirchen den Einsatz wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Zurück